SPD Mitgliederanwerbung durch Hetze statt mit Inhalten

Hetze gegen Rechts

„Mach´s wie Isabell: Setz Dich gemeinsam mit uns ein für Zusammenhalt. Gegen Hetze. Jetzt: http://eintreten.spd.de/ Wir freuen uns auf Dich!“ So lautet der Spruch über dem Video mit Isabell, der uns dazu animieren soll in die SPD einzutreten.

Read More

Wer mit dem Feuer spielt….

liberte e1482268933711 - Wer mit dem Feuer spielt....

Wer andere als geistige Brandstifter bezeichnet, sollte sich selbst nicht mit dem noch brennenden Streichholz in der Hand erwischen lassen. Denn sonst könnte zutage treten, daß er/sie selbst diejenige ist, die gezündelt hat. Die Rede ist hier von der SPD, speziell von der Fraktionsvorsitzenden des Landtages in Sachsen-Anhalt Frau Dr. Katja Pähle.   Schon in der Vergangenheit fiel die Fraktionschefin unangenehm auf, als sie im Magdeburger Landtag ein T-Shirt trug mit der Aufschrift „FCK NZS“. Ihre Absicht dahinter war klar. Sie wollte damit in Antifa-Manier ihrer Ablehnung gegenüber der AfD…

Read More

Berufsverbote wieder Normalität ?

e833b30b2cf4013ecd0b470de7444e90fe76e6dd1bb1164992f9c4 640 geheim e1482078883651 - Berufsverbote wieder Normalität ?

Zunächst sollten wir einen Blick auf die Geschichte der  Bundesrepublik Deutschland riskieren, um zu verstehen worauf ich hinaus möchte. Es gab eine Zeit in der Bundesrepublik Deutschland, in der Menschen mit einer linken, rechten oder kommunistischen Weltanschauung wegen ihrer politischen Meinung aus dem öffentlichen Dienst entfernt oder gar nicht erst eingestellt wurden. Die Rede ist hier vom „Radikalenerlass“. Am 28. Januar 1972 beschloss die Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer unter dem Vorsitz von Bundeskanzler Willy Brandt den sogenannten „Radikalenerlass“. Daraufhin wurden etwa 3,5 Millionen Bewerber und Mitglieder des öffentlichen Dienstes vom Verfassungsschutz…

Read More