Skandal !!! Auf Facebook darf man andere als „Untermenschen“ beschimpfen.

8326853542 169e6325be m facebook - Skandal !!! Auf Facebook darf man andere als "Untermenschen" beschimpfen.

Denn der Kampf unserer Moralapostel gegen Hassrede und Rassismus funktioniert scheinbar nur sehr Eindimensional. Rechtsradikale, rechtspopulistische, Islamkritische Nutzer und Beiträge/Kommentare werden gesperrt und zensiert, auch Kritik an der Massenmigration wird gar nicht gern gesehen. Dagegen wird Hassrede, Gewalt und Diffamierung zugelassen, wenn sie nur aus der linksextremen Ecke kommt, oder von gewissen Parteien die eher links gerichtet sind.

Read More

Linksterrorismus geht weiter Polizeiwagen-Anschlag „feige und hinterhältig“

polizeiauto136 v contentxl e1489926829629 - Linksterrorismus geht weiter  Polizeiwagen-Anschlag "feige und hinterhältig"

Wie uns jetzt bekannt wurde, verübte die Antifa am gleichen Tag dem 17.03.2017 einen weiteren Terroranschlag auf 2 Polizeifahrzeuge in Hamburg. Die Fahrzeuge brannten dabei völlig aus. Wie der NDR berichtete wurde bei dem Brandanschlag ein daneben geparktes Wohnmobil und die Fassade des angrenzenden Hotels durch die Hitzeeinwirkung „erheblich beschädigt“.

Read More

Faschisten fackeln Auto eines Menschen mit anderer Meinung ab

Quelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/206933

Mittlerweile ist klar, es war eine politisch motivierte Straftat. Wie jetzt bekannt wurde, erklärte am 17.03.2017 um 14:06 Uhr die linksterroristische Vereinigung Antifa auf ihrer Internetseite linksunten.indymedia.org „heute nacht haben wir das auto von stefan lüdtke abgefackelt.“ Stefan Lüdtke ist der Ortsgruppenleiter

Read More

Berufsverbote wieder Normalität ?

e833b30b2cf4013ecd0b470de7444e90fe76e6dd1bb1164992f9c4 640 geheim e1482078883651 - Berufsverbote wieder Normalität ?

Zunächst sollten wir einen Blick auf die Geschichte der  Bundesrepublik Deutschland riskieren, um zu verstehen worauf ich hinaus möchte. Es gab eine Zeit in der Bundesrepublik Deutschland, in der Menschen mit einer linken, rechten oder kommunistischen Weltanschauung wegen ihrer politischen Meinung aus dem öffentlichen Dienst entfernt oder gar nicht erst eingestellt wurden. Die Rede ist hier vom „Radikalenerlass“. Am 28. Januar 1972 beschloss die Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer unter dem Vorsitz von Bundeskanzler Willy Brandt den sogenannten „Radikalenerlass“. Daraufhin wurden etwa 3,5 Millionen Bewerber und Mitglieder des öffentlichen Dienstes vom Verfassungsschutz…

Read More